Ja ja, wenn man bei der Schwalbe auf eine Vape Zündung umrüsten möchte, muss man an vieles denken. Neben der Zündung selbst stellt sich nämlich gerade bei den älteren Modellen immer wieder die Frage:


Passt die 12V 35/35 Watt Birne für die Vape Zündung denn in meinen Scheinwerfereinsatz?


Dazu muss man den Scheinwerfer kurz ausbauen um nachzumessen. Wie das geht zeigen wir euch in diesem YouTube Video:


Der Scheinwerfereinsatz ist ausgebaut und die Birne mit dem Lampenhalter entfernt. Nun messen wir den Durchmesser des Lochs hinten im Reflektor.


Beträgt der Durchmesser 32 mm handelt es sich um die alte, nicht passende Ausführung.

Wir benötigen dann also einen neuen Scheinwerfereinsatz (in dem der Lampenhalter bereits integriert ist). Diesen gibt es allerdings nur noch als Nachbau:


Gehören Sie zu den glücklichen Menschen die noch einen originalen Reflektor ergaunern konnten benötigen Sie noch den den passenden Lampenhalter da die neue Birne einen größeren Sockel hat (Ba20d):


Noch ein Tipp: kam das Zündkabel der alten Zündung direkt aus dem Motorgehäuse heraus, wird nach der Montage der Vape noch ein Gummistopfen benötigt der an dieser Stelle das Gehäuse verschließt:


Im originalen DDR Scheinwerfereinsatz für Glühbirnen mit dem Sockel Ba20d (große Öffnung) beträgt der Durchmesser des Loches im Reflektor 45mm.