In den letzten Wochen haben wir leider auffallend viel negatives Feedback in Bezug auf Batterien und Batteriesäure erhalten. Viele sind verärgert gewesen das bei den Batterien plötzlich keine Säure mehr dabei ist. Daher möchten wir an dieser Stelle noch mal aufklären, was bei diesem Thema so richtig los ist.


Die Ausgangslage: Seit 01. Februar 2021 ist es für uns und alle anderen Händler per Gesetz verboten, Batteriesäure an Endkunden (also Verbraucher) zu verkaufen.


Warum ist das so? Da die in Batteriesäure enthaltene Schwefelsäure in der Regel die kritische Konzentration von 15 % w/w überschreitet, gilt Batteriesäure als beschränkter Ausgangsstoff für Explosivstoffe im Sinne der VO (EU) 2019/1148, woraus einige Beschränkungen erwachsen. (Quelle: IT-Recht Kanzlei)


Was bedeutet das für mich? In allen Online Shops werden nun nur noch Batterien OHNE Säure verkauft. Egal ob einzeln, oder zum Beispiel auch in der Vape Zündung. Das bedeutet, man muss nun zum Händler seines Vertrauens gehen und sich dort für ein kleines Entgeld die Batteriesäure einfüllen lassen. Das ist umständlich, aber leider nicht anders lösbar.